Betreuer – Urlaub

Wir drucken hier die Original-Mitteilung ab, die das Forschungsinstitut Betreuungsrecht der Kester-Haeusler-Stiftung erhalten hat.

Ein Betreuter schreibt Folgendes:

„…Leider habe ich keine guten Nachrichten, meine Betreuerin ist im Urlaub und es gibt auch keine Vertretung bei dem Lebenshilfe Betreuungsverein denn der ganze Verein hat Urlaub bis zum 4.1 Das ist aber das Problem. Am 30 kommt Hartz 4 es ist noch 970 Euro Krankengeld drauf somit liege ich wieder in der Pfändung und das Geld wird gesperrt oder ist weg trotz Hinweis von mir Mündlich, per E-mail und per SMS nichts passiert. Zudem bekomme ich dann erst am 4.1 Geld. Wovon soll man dann leben zuerst hatte man mir glaubhaft versichert das ich am 30.12 50 Euro haben darf und vielleicht am 4.1 noch etwas und das immer eine Vertretung da wäre. Ist aber nicht, da der Verein geschlossen ist. Keinen kümmert es ich soll schriftlich mich beim AG beschweren. Dann sind auch wieder ein paar Tage um. Wieviel Geld steht einen Betreuten monatlich zu? Sie (die Betreuerin) überweist ohne Absprache immer so viel das ich max. 250 für 4 Wochen habe. Ich sollte in dem 1 Jahr jetzt auch lernen die Aufgaben und Post selbst zu beantworten dazu komm ich aber seit einigen Monaten nicht mehr. Sie lässt Jobcenter,Krankenkasse und Sparkasse nur zu sich schicken. Vorher habe ich mich Erfolgreich bei Anträgen usw eingesetzt und die Kommunikation gehalten. Nun bekomme ich nicht mal einen aktuellen Bescheid….“ 23.03.21 Prof. Dr. Volker Thieler

Themen
Alle Themen anzeigen